Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man plant.“
(George Catlett Marshall)

Was ziehe ich nur an?

Vermutlich hast Du Dir noch keine Gedanken darüber gemacht, was Du an Weihnachten anziehen wirst, oder? Ok, vielleicht, die Hose oder das Kleid…. aber alles drumherum auch? Oder vielleicht bist Du auch noch komplett unschlüssig?
Eines steht jedenfalls fest – die meisten von uns kümmern sich vermutlich so ziemlich genau erst dann um ihr Weihnachtsoutfit, wenn es dran ist, sich endlich fix in die Klamotten zu schmeißen, bevor es losgeht… so zumindest meine Erfahrung 😉

Um Dir nicht nur diesen Stress an Heilig Abend oder dem 1./2. Weihnachtsfeiertag zu ersparen, wenn Verwandtenbesuch oder das Brunchen mit Freunden ansteht, sondern auch, damit Du zum besagten Zeitpunkt X ein bisschen mehr Luft hast für das wirklich wichtige (eine leckere Tasse Kaffee oder Tee, Schminken, in RUHE anziehen und das Hübschmachen GENIEßEN…) habe ich heute einen hilfreichen Tipp für Dich: meine Christmas-Outfit-Checkliste, mit der Du Dein Outfit schon jetzt planen bzw. vorbereiten kannst.

Ich habe Dir die Checkliste als Bild erstellt, damit Du sie bequem auch am Handy bei Dir hast (wenn Du aufs Bild klickst, kannst Du es Dir zusätzlich als PDF downloaden).

Diesmal mehr Muße für Dich

Nehme Dir am besten jetzt schon die Zeit, um alles in Ruhe zusammenzusuchen.
Wenn Du nicht soviel Zeit am Stück hast, dann teile Dir diese Aktion in mehreren „Portionen“. Zum Beispiel in

  • das Outfit ansich
  • die Kleidungsstücke für „drunter“ (ja, auch das darf mit Muße ausgewählt und mit Genuss getragen werden ;-))
  • Accessoires, wie Schmuck und Tasche und
  • die Kleidungsstücke und Accessoires (Kopfbedeckung, Schal, Handschuhe) für „drüber“/draußen.

Selbst wenn Du nur einen Teil davon schaffst vorzubereiten oder Dir Deine Ideen sogar nur kurz schriftlich notierst, wird das schon mehr Hilfe sein, als von jetzt auf eben alles entscheiden zu müssen.

Du kannst Dir auch schon alles separat hinlegen oder -hängen, damit es erst gar nicht wieder irgendwohin verschwinden kann oder Du es nicht vorher noch einmal aus Versehen einsetzt.

Setze am besten gleich heute einen ersten Schritt um! Dann überlege Dir, wann Du für DICH und DEINE weiteren Vorbereitungen Zeit nehmen willst. Schiebe es nicht zu lange vor Dir her und trage es Dir auch am besten gleich als Termin in Deinen Kalender ein.
Ich wünsche Dir gutes Gelingen und auch Spaß beim Umsetzen!

Dir selbst mal etwas richtig Gutes tun

Du merkst, dass Du im Alltagsstress ständig zu kurz kommst und es mal an der Zeit wäre, Dich mehr um Dich zu kümmern?
Dann wäre ein Verwöhnwochenende vielleicht genau das Richtige für Dich. Nur Du, runterkommen, entspannen und genießen, die Gedanken schweifen und die Seele baumeln lassen. Das alles in einem wunderschönen Ambiente und eine Begleitung, die Dir wertvolle Impulse gibt. Und darüber hinaus erhältst Du tolle Tipps und Infos, um auch Dein Äußeres ein wohltuendes Make-over zu gönnen. Klingt das nicht gut? Das letzte Verwöhnwochenende liegt gerade hinter uns und wir sind noch ganz erfüllt von dieser wunderbaren Zeit mit den Teilnehmerinnen.
Möchtest Du mehr darüber erfahren? Dann kannst Du hier weiterlesen.
Wenn ich jetzt Dein Interesse am Verwöhnwochenende 2020 geweckt habe, dann kannst Du Dich mit Deiner Mailadresse ganz unverbindlich und kostenlos in eine Liste eintragen. Du erhältst dann eine Mail von uns, sobald die Planung abgeschlossen ist:

Weitere Infos zu mir und meiner Arbeit findest Du auf meiner Webseite. Auf meinem Blog findest Du zudem viele hilfreiche und praktische Tipps.

Für Dich als Adventskalender-Besucherin gilt weiter mein ganz besonderes Angebot:
I-LOVE-MYSELF

: